Sie sind hier

Trader Daniel Chesler – Hikkake: Der Trader in die Falle

Die Hikkake Chartformation wurde erstmals von Daniel L. Chesler beschrieben und wird verwendet, um mögliche Umkehrpunkte im Markt zu identifizieren.

1. BULLISH UND BEARISH HIKKAKE

Eine Hikkake Formation besteht aus zwei Kerzen. Die erste Kerze muss dabei immer eine sogenannte Innenkerze sein. Eine Innenkerze ist eine Kerze, die „kleiner“ ist als die vorherige Kerze. Dies bedeutet die Kerze liegt innerhalb der Handelsspanne der Vorkerze. Die zweite Kerze sollte im Falle eines Short Sell Signals ein höheres Hoch und ein höheres Tief (bearisch Hikkake) oder im Falle eines Kaufsignalsein tieferes Tief und ein tieferes Hoch (bullisch Hikkake) markieren.

Nach einem Shortsignal wird zur Positionseröffnung eine Sell Stop Order auf das Tief der ersten Kerze dieser Formation gelegt. Nach einem Longsignal wird zur Positionseröffnung eine Buy Stop Order auf das Hoch der ersten Kerze dieser Formation gelegt.

Dieses Beispiel zeigt ein Kaufsignal (bullisch Hikkake). Beachten Sie die Innenkerze sowie das tiefere Tief und tiefere Hoch der Signalkerze.

Daniel L. Chesler: Hikkake Chartformationen.

kostenlose NanoTrader Demo anfordern

Dieses Beispiel zeigt drei Short Sell Signale (bearish Hikkake). Beachten Sie die Innenkerze sowie das hohere Hoch und hohere Tief der Signalkerze.

Short Selling mit Hikkake.

kostenlose NanoTrader Demo anfordern

2. DER TRADER IN DER FALLE

Hikkake ist ein japanischer Begriff und bedeutet so viel wie „in die Falle locken“. Es gehört zu dem Typus False Breakout-Muster, das sich auf eine Inside Kerze bezieht.

Vorteile der Hikkake Chartformation:

  • Klares Trading Setup.
  • Identifiziert Umkehrpunkte im Markt.
  • Kalkulierbares Risikomanagement.
  • Profitiert von falschen Trader-Erwartungen.

Der Stundenchart des FDAX zeigt ein Beispiel eines bearishen Hikkake. Die Grundbedingung für das Muster war erfüllt, nachdem der FDAX eine Inside Bar gebildet hatte (Doji im Chart). Die zweite Kerze der Formation (vertikale roter Balken im Chart) bildete anschließend ein höheres Hoch und ein höheres Tief. Dies lockt die bullish gestimmten Trader in den Markt, die darauf warten, dass sich die Inside Kerze nach oben auflösen wird. Diese Erwartung wurde enttäuscht, und der FDAX fiel in der nächsten Stunde unter dem Tief dieser zweiten Kerze. Damit triggerte er das Short-Signal der Hikkake-Trader (blaue horizontale Linie). Dieser Trade war erfolgreich.

Hikkake und DAX.

kostenlose NanoTrader Demo anfordern

In der Regel setzen Hikkake-Trader den Stop-Loss etwas über dem Hoch der zweiten Kerze der Hikkake-Formation (rote horizontale Linie). Sie versuchen zumindest ein Chance Risiko-Verhältnis von 1:1 zu erzielen, wobei hier auch ein CRV von 1:2 möglich war.

Das zweite Beispiel stammt aus dem 15-Minuten-Chart des FDAX. Hier signalisierte das System ein bullishes Hikkake (grüne vertikaler Balken im Chart). Die vorangehende Inside Kerze war eine bearishe Kerze. Der Bruch des Tiefs dieser Kerze nach unten lockte bearish gestimmte Trader in den Markt, die auf Inside Kerzen spezialisiert sind. Sie wurden aber enttäuscht, denn der Markt zog anschließend weiter an. Bei der nächsten 15-Minuten-Candle wurde die Long-Order der Hikkake-Trader ausgeführt. Es dauerte zwar etwas bis dieser Trade zu funktionieren begann, aber schließlich erreichte er das minimale Kursziel eines CRV von 1:1. Der Stop-Loss (rote horizontale Linie) kam nie in Gefahr.

Trading mit Hikkake.

kostenlose NanoTrader Demo anfordern

3. BESSER MIT DEM TREND TRADEN

Eine wichtige Beobachtung bei diesem Trade ist die Tatsache, dass sich das Hikkake-Muster im Einklang mit dem Haupttrend des Marktes ereignete. Wir empfehlen von daher eher in Ausnahmefällen gegen den Trend zu traden. Das Muster ist umso aussagekräftiger, je mehr es die Markttendenz bestätigt. Diese Beobachtung ist wesentlich für Ihren Erfolg als Trader. Sie sollten niemals bestimmte Muster traden auf Grund von automatisierten Signalen, die den Kontext des Marktes nicht berücksichtigen. In der Regel wird man als Trader auf dieser Weise Fehlsignalen zum Opfer fallen. Das Hikkake-Muster kann aber ein interessantes Signalmuster sein, weil es die Gegenposition einnimmt derer, die „in die Falle gelockt“ wurden, so wie der Name des Musters es sagt. Ein Trader, der plötzlich merkt, dass er auf der falschen Seite steht, wird schleunigst seine Position schließen, was natürlich den Druck des Marktes entgegen seine Position weiter erhöht. In dem Sinne wirkt das Hikkake-Muster in den Vorteil des Traders, der eben nicht die Inside-Kerze handelt (wie es viele tun weil es ein risikoarmes Setup zu sein scheint). Der Hikkake-Trader beobachtet geduldig das Geschehen und handelt erst dann, wenn ein bekanntes Setup nicht funktioniert. Er weiß, dass viele hier in der Falle stecken. Diesen Umstand nutzt er gekonnt aus.


Die Erfahrungen eines Traders mit NanoTrader...

Die Anwendungen der Sentimentoren auf der Plattform sind einfach genial.
M.K.

Testen Sie eine kostenlose real-time Demo der NanoTrader Full Trading-Plattform.

Nehmen Sie an kostenlosen Trading Webinaren und Seminaren  teil.

Aktivitäten und kostenlose Kurse

Copyright 2016-2020. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben