Sie sind hier

Neues Einkommenssteuergesetz: Ist die GmbH eine gute Idee?

Trading steuern

Die GmbH ist eine mögliche Lösung, wenn Sie von dem neuen Einkommenssteuergesetz auf den Handel mit CFDs, Futures und möglicherweise Zertifikaten (Optionsscheine) betroffen sind. Prüfen Sie zuerst, ob Sie betroffen sind. Neben der steuerlichen Betrachtungsweise gibt es jedoch weitere Punkte zu beachten.

1. Ändert sich beispielsweise Ihr Status beim Broker von Privatkunde auf Professioneller Kunde?

2. Haben Sie Nachteile, bspw. in den Ausführungsrichtlinien (Best Execution), dem Verbraucherschutz oder der Einlagensicherung?

3. Besteht bei CFD und Forex nach wie vor ein Schutz vor negativem Kontostand? Übernimmt der Broker das regulatorische Reporting (EMIR) und wenn ja, verlangt er eine Gebühr dafür?

4. Wie ändert sich der Bezug und die Kosten beim Bezug von Marktdaten?

5. Beschränkt sich die Haftung auf die Kapitalgesellschaft oder verlangt der Broker eine persönliche Bürgschaft des Gesellschafters?

6. Bucht Ihr Broker die Steuer bei jedem Gewinntrade ab? Dann verlieren Sie über das Jahr viel Kapital und müssen sich dies (mühsam) vom Finanzamt zurückholen.

Anleger und Trader sollten diese Fragen vorab klären. Eine Trader-GmbH sollte auf Dauer ausgelegt und die oben genannten Punkte sind daher extrem wichtig.


  • Für die begrenzte Anzahl von Tradern, die von dem neuen Gesetz betroffen sind, bietet das spezialisierte FinTech RIDE an, sehr bequem eine Trading-GmbH zu gründen und zu administrieren. Trader können sich auf das konzentrieren, was wichtig ist, Trading. RIDE übernimmt die Gründung und die laufende Verbuchung der Trading-GmbH. Mehr...

  • WH SelfInvest stuft Sie weiterhin als Privatkunde ein und Sie genießen alle Vorteile wie Best Execution, Einlagensicherung, günstige Marktdaten sowie bei einem CFD Konto den Schutz vor negativem Kontostand. Die Haftung ist hier ebenfalls auf die Gesellschaft beschränkt. Weiterhin übernimmt WH SelfInvest für Sie das EMIR Reporting – und das kostenlos!  Weitere Informationen zur Handhabung von Firmenkonten für Futures sowie CFD und FX Trading beim Broker WH SelfInvest finden Sie auf dieser Seite.

Lesen Sie auch


Dies ist keine Steuerberatung. Wir sind nicht qualifiziert, individuelle oder gar allgemeine Steuerberatung zu erteilen. Es handelt sich um allgemeine Überlegungen.


 

Kostenlose Trading-Webinare und Seminare

Copyright 2016-2020. WH SelfInvest, Niedenau 36, 60325 Frankfurt am Main, Deutschland. T: +49 (0)69 271 39 78-0.

Zurück nach oben